Der Nordstrand im Ostseebad Sellin

Nordstrand im Ostseebad Sellin

Der weiße feine Sandstrand liegt geschützt unterhalb des Hochufers in der Minibucht zwischen dem Ausläufer der Granitz und dem Selliner Hochufer, wobei die scharfe Kliffkante des östlichen Hochufers die Trennung zwischen dem Nord- und Südstrand bildet. Die Öffnung des Strandes zum Meer ist auf Nordost ausgerichtet.
In der Mitte des Strandes zerschneidet die Seebrücke, übrigens wohl die schönste an der Ostseeküste, diesen auf Stelzen und ragt weit ins Wasser. Fahrgastschiffe legen an und verbinden die Orte der Bäderküste über das Wasser.
Die Gastronomie in dem historisch nachempfundenen Aufbau auf der Seebrücke sorgt das ganze Jahr für ein reiches Angebot, im Sommer am Strand die Strandkörbe und zwischen den Aufgängen weitere gastronomische Angebote.
In den Bademonaten wird der Strand vom DLRG bewacht.